Waldkindergarten im Norderwohld


(KW) Einen erlebnisreichen Vormittag erlebten die Kinder des Waldkindergartens Welmbüttel in der vergangenen Woche im Naturerlebnisraum Welmbüttel.
Der Hegering 13 hat 5 Nistkästen in Rohbau zur Verfügung gestellt, diese wurden von den Kleinen zusammengebaut und sollten nun einen Platz im Norderwohld bekommen. Nach der Begrüßung durch ein paar Bläser des Hegerings ging es zum Waldlehrpfad, wo unter der Regie von Förster Udo Englert die Nistkästen aufgehängt wurden. Es wurden auch gleich noch ein paar Bäume gepflanzt. Das Ganze wurde musikalisch durch die Bläser begleitet. Die Jagdhörner hatten es den Kindern angetan, neugierig versuchten sie nun selbst einige Töne aus den Hörnern herauszubekommen und tatsächlich - so manch einer brachte gleich ein paar Töne heraus. Mit Begeisterung wurde dies immer wieder versucht und alle durften es mal probieren, vielleicht hat der eine oder andere Lust zum Hornblasen bekommen.
Nach getaner Arbeit hatten sich nun alle ein leckeres Frühstück verdient.


Mit Äpfeln und Bananen (von der Fa. Sky gespendet) und leckerem Schokoladenkuchen (von Bürgermeisterin Karin Wrage) gestärkt, ging es danach wieder auf Erkundungstour in den Wald. Jetzt sollte der alte Bahndamm inspiziert werden, die Bilder der alten Bahn hatten die Kinder ja im Info-Huus gesehen und so waren sie jetzt ganz gespannt. Sicherlich sind die Kinder mit vielen neuen Eindrücken nach Hause gekommen, sie waren jedenfalls den ganzen Vormittag mit viel Freude dabei.

Keine Kommentare: